0Wochen0Tage0Stunden0Minuten0Sekunden

Angesichts des relativ späten Starttermins werde ich keine Nordkap Tour unternehmen sondern eine Tour in den Süden bis Delfi in Griechenland unternehmen.
Ich werde von Oldenburg über Prag nach Wien reisen und die Reise in den Süden über Bratislava, Budapest, Belgrad bis Chalkidiki fortsetzen, wo 2009 mein Schlaganfall passiert ist.

Dann geht die Tour über Thessaloniki bis runter nach Delfi. Von dort radele ich über Meteora, Struga am Ohridsee, Dubrovnik, Spilt, den Nationalpark Plitvicer See, Triest, Innsbruck, Heidelberg, Frankfurt a. M. wieder Richtung Oldenburg.

Ich plane in Tagesetappen 50 und 70 km. Dabei werde ich zwischendurch auch mal den einen oder anderen Tag zur Besichtigung von interessanten Orten aussetzen.
Das wird sicherlich nicht immer das reinste Vergnügen. In erster Linie dient die Tour Zeichen zu setzen in Sachen Umweltengagement.

Das können unterwegs Müllsammelaktionen mit Jugendlichen sein oder Aufklärung, wie das Plastik, denn das ist mein Hauptanliegen, in die Nahrungskette gelangt.
Ich werde Wind und Wetter ausgesetzt sein und es zwischendurch vielleicht sogar “verfluchen“ was ich mir freiwillig angetan habe, wenn tagelang die Sonne brennt und der Meltemi von vorne bläst. Dessen bin ich mir voll und ganz bewusst.
Aber es wird auch wunderschöne Augenblicke geben. Und es ist auch eine Reise zurück an den Ort, wo sich mein Leben vor 10 Jahren um 180 ° gewendet hat.

Übernachten werde ich in meinem B-Turtle (auf einem Fahrradanhänger integrierten Zelt). Da ich ein leidenschaftlicher Hobbykoch bin und eine Affinität für die mediterrane Küche habe, bin ich gespannt, was der Küche noch für Geheimnisse entlocken kann.

Aber wenn ihr mich unterstützen wollt auf meiner Reise, könnt ihr das. Wenn ihr mir auf meinem Weg einen Stellplatz für mein B-Turtle zu Verfügung stellt wäre das eine sehr große Hilfe. Oder bietet mir Gelegenheit mich zu duschen oder hin und wieder meine Klamotten waschen zu können.

Vielen Dank schon im Voraus!
Euer Heinrich